Aufzucht und Abgabe

 

Die Aufzucht

Die Welpen dürfen bei uns im Wohnzimmer aufwachsen. So stellen wir sicher, dass sie von Anfang an den Kontakt zu Menschen haben und auch alle alltäglichen Geräusche (Telefon, Staubsauger, Fernseher, etc.) kennenlernen.

Ich selbst nehme mir in der Zeit Urlaub, um immer für die Kleinen da zu sein. Wenn sie dann ab der 3. Woche die Wurfkiste verlassen, wird langsam das ganze Wohnzimmer zu einem Abenteuerspielplatz ausgebaut.

Auch der Garten wird dann mit einbezogen. Die Welpen lernen verschiedene Untergründe kennen, sie hören Straßengeräusche, spielende Kinder und auch viele Geräusche der Natur. Viel Wert lege ich darauf, dass die Wutzerln auch Kontakt zu verschiedenen Menschen (Kinder, alte Menschen, Frauen, Männer) haben. Auch ans Autofahren werden sie schon sanft gewöhnt. Wir fahren auf unsere Wiesen zum Toben (auch wenn diese nur 2 Minuten entfernt sind) mit dem Auto und verbinden so das Fahren mit dem Tobespaß!

Meine eigenen Hunde werden roh gefüttert. Sobald die Welpen feste Nahrung zu sich nehmen können, lernen sie allerdings die unterschiedlichen Futterarten kennen, damit die neue Familie selbst entscheiden kann, was sie füttert!

Mit 9 Wochen sind die Zwerge dann bereit für den Umzug in ihre neue Familie. Sie sind dann entwurmt, geimpft und gechipt. Im Köfferchen haben sie die Ahnentafel der EZFG e. V., einen EU-Heimtierausweis, Futter und Leckerchen für die ersten Tage, eine CD mit den schönsten Fotos, Spielzeug und einen Info-Ordner.

Wir würden uns freuen, wenn die neue Welpenfamilie die Zeit hat uns einige Male zu besuchen, um den kleinen Schatz kennenzulernen. Natürlich freuen wir uns auch auf jeden, der einfach nur Interesse am Elo® hat. Gerne lade ich sie auf einen Spaziergang mit mir und meinen Elo’s ein.

Die Abgabe

Auch nach der Abgabe des Welpen in die neue Familie stehen wir ihnen mit Rat und Tat gerne zur Seite, um den Kontakt zu unserem „Baby“ nicht zu verlieren. Wir freuen uns auch über Rückmeldungen und Fotos oder auch Besuche.

Was benötigen sie noch zusätzlich?

  • ein Bettchen oder eine Decke (wobei unsere Elo’s meist sehr gerne auf kalten Fliesen schlafen ;-))
  • einen Futter- und einen Wassernapf;
  • Zeit und Ruhe, ein bisschen konsequente Erziehung und Freude an vielen Schmuse- und Spieleinheiten;